TA-Rad 2004

2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 -

Mein Rad auf dem Bahnhof von Rovereto - da wusste ich noch nicht, dass es schon kaputt ist...

Rahmen

Canyon Nerve 5 Modell 2002 Gr. L (20,5“) 100 mm Federweg

funktioniert einwandfrei, für mich perfekte Geometrie, Federweg ist guter Kompromiss aus Up- und Downhillfähigkeiten. Nach TransAlp aber schrottreif: das Material neben der Schweißnaht am Befestigungspunkt der Wippe am Sitzrohr ist gerissen!

Gabel

Manitou Black Super Air 100 2002
Luft/Stahlfeder mit Öldämpfung und LockOut, 100 mm

Nach einem 3/4 Jahr (2000 km) war der LockOut defekt, blockierte nach harten Schlägen von selbst, ansonsten Super Funktion, steif, kein Luftverlust,...

Dämpfer

RockShox SID XC 2004
mit verstellbarer Zugstufe

leider ist mein LockOut-SID auf der Reklamationsstrecke geblieben (nach 3500 km undichte Negativ-Kammer), dieser funktioniert anstandslos.

Naben

Iridium Comp

nach ordentlich Kriechöl wieder leise und leichtgängig -
nach 7700 km (04/2005) sind die Sperrklinken im Freilauf gebrochen, der LRS wird komplett ersetzt.

Schnellspanner

Salsa mit Stahlachse

klemmen deutlich besser als die Iridium-Spanner

Felgen

Iridium Comp Scheibenbremse

funktionieren problemlos

Speichen

vorne original, hinten neu, Hersteller unbekannt

 

Nippel

? (Canyon)

 

Reifen

Continental Vapor Protection 2,1”

noch besser als der Explorer, aber völlig untauglich für den Winter in der Eifel: selten so viel durchgedreht!

Schläuche

Schwalbe XXlight 95 gr

haben erstaunlicherweise gehalten! lassen sich aber ganz schlecht flicken, werden aus dem MTB-Betrieb wieder verbannt! In der Eifel fahre ich sowieso Latex-Reifen, dabei muss man nur zu viel nachpumpen.

Felgenband

Gewebeband

leichter als Kunststoffband, verrutscht nicht

Vorbau

Syntace VRO

genial: supersteif, leicht, schön,... ...und teuer

Lenker

Syntace VRO Bar 7075 630 mm mit 16° Biegung mit BarPlugs

sieht komisch aus, funtioniert aber ca. 45° nach oben montiert hervorragend gegen Handgelenksbeschwerden, schön breit! Bei Verwendung von Hörnchen unbedingt BarPlugs verwenden!!!

BarEnds

Ritchey WCS

zu dünn, sonst super (leicht, schön + preiswert)

Griffe

Odi Screw on

dick, gute Dämpfung - und rutschen nicht mehr!

Steuersatz

Tange vollintegriert

wenn ich die Wahl hätte würde ich klassisch fahren, wenn er aber einmal sauber eingestellt ist und plan sitzt (Zufall?!) problemlos

Bremse

Magura Louise 2002 mit 160er Scheiben und Eco-Belägen

super ! Die Scheibengröße reicht mir immer (Gesamtgewicht Rad + Fahrer + Rucksack + ... auf TA immerhin 115 kg) Beläge halten bei mir 2000-2500 km, in der Eifel kaum Verschleiß, in den Alpen um so mehr.

Schaltwerk

Shimano XT 02

problemlos

Schalthebel

Shimano XT 02

problemlos

Umwerfer

Shimano LX 03

funktioniert, schade, dass mein XT nicht mehr gepasst hat...

Kassette

Shimano XT Spiderarm 11-34

deutlich steifer und leichter als LX, gutes „Pizzablech“ (34er-Rettungsring), verschleißt aber relativ zügig

Kurbel

Shimano XT 02 22-32-44

problemlos, Blätter sind nach 6000 km verschlissen (kleines habe ich schon gedreht, es verschleißt am schnellsten.)

Tretlager

Shimano XT 03

nach TA03 defekt – Einbaufehler von Canyon (?), wieder Knacken, Lagerschalen neu gefettet und neu eingebaut

Kette

Shimano DuraAce

geniale Kette, hält bei mir 1600 km

Züge

Nokon

der Traum: wartungsfrei und Superoptik

Pedale

Ritchey V2 Comp

problemlose Funktion

Tacho

CicloSport Ciclomaster 414 M

drahtlos mit Speicher und Computer-Interface, tolles Gerät

Sattel

Fi:zik Aliante

super bequem, schick, einigermaßen leicht, aber leider sündteuer und schneller Verschleiß, zumindest in der Kunstleder-Version

Sattelstütze

Iridium Comp

nicht schön, tut’s aber

Sattel- Schnellspanner

Iridium

dito

zum TA-Rad 2005

 

nach oben